Statische Dichtungen

Stützringe

Stützringe werden vorwiegend aus PTFE gefertigt. Die besonders geeigneten und hervorragenden Eigenschaften dieses Werkstoffs sprechen daher für eine Fertigung aus PTFE: Der zu nutzende enorme Temperaturbereich von -200 °C bis +260 °C, sowie die passende Härte und eine nahezu umfassende Beständigkeit gegenüber fast allen, auch sehr aggressiven Medien. Das Fließverhalten von PTFE schützt die weicheren Gummiringe vor mechanischer Beanspruchung und letztlich auch vor Beschädigung. Dazu sollten die Stützringe hinter dem O-Ring auf der druckabgewandten Seite eingebaut oder – bei wechselnden Druckrichtungen – beidseitig installiert werden. Unter Druck verformt sich dann der Stützring und überbrückt so die abzudichtenden Spalten. Im Einzelfall und je nach Anforderung können die folgenden Stützring-Varianten gemäß der ISO 3601-4 verwandt werden:

  • spiralförmiger Stützring vom Typ T1
  • schräg geschlitzter Stützring vom Typ T2
  • ungeschlitzter Stützring vom Typ T3
  • schräg geschlitzter, konkaver Stützring vom Typ T4
  • ungeschlitzter, konkaver Stützring vom Typ T5
  • Stützring Sonderformen
Bitte addieren Sie 8 und 8.